Slider Einsatz s/w
EINSATZ
Slider Einstellung s/w
EINSTELLUNG
Slider Strategie s/w
STRATEGIE
Slider Leidenschaft s/w
LEIDENSCHAFT
Slider Teamgeist s/w
TEAMGEIST
Slider Gemeinsam s/w
GEMEINSAM
Slider Durchstarten s/w
DURCHSTARTEN
Slider Erfolg s/w
ERFOLG

Veränderte Marktbedingungen, schlechte Zahlungsmoral oder der Wegfall eines großen Kunden können auch gesunde Unternehmen schnell in kritische Situationen bringen. Steuern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens mit einem Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung und sichern Sie so den Fortbestand Ihres Unternehmens.


Diese Krisensituationen treten im unternehmerischen Alltag oft unvorhergesehen ein. Dabei kann der Prozess der Restrukturierung selten zu früh, aber häufig zu spät beginnen. Ich bin in dieser für Sie kritischen und emotionalen Phase ein wichtiger Ansprechpartner, der Sicherheit gibt und das gesamte Verfahren kompetent begleitet. Mit geeigneten Restrukturierungsmaßnahmen im finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Bereich gilt es, Ihr Unternehmen zu sanieren und auf einen erfolgreichen Neuanfang vorzubereiten. 

Der Großteil der Unternehmenskrisen wird heutzutage im Rahmen einer außergerichtlichen Sanierung bewältigt. Restrukturieren statt Liquidieren – gemeinsam finden wir die beste Lösung zur Vermeidung einer Insolvenz.


Häufige Fragen, auf die ich als Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e. V.) eine Antwort weiß:

Ablauf 

  • Wann sollten Maßnahmen zur Restrukturierung ergriffen werden?
  • Sollte eine Sanierung vor oder während einer Insolvenz erfolgen?
  • Welche rechtlichen Risiken gibt es?

Möglichkeiten

  • Ist mein Finanzierungsmodell für den Fortbestand meines Unternehmens geeignet?
  • Welche Möglichkeiten der Restrukturierung und Sanierung gibt es?
  • Welche Prozesse müssen auf den Prüfstand?

Finanzen

  • Mit welchen Kosten muss ich bei einer Restrukturierung rechnen?
  • Welche Faktoren beinflussen meine Liquiditäts- und Erfolgsplanung?
  • Welche finanziellen Konsequenzen hat eine Liquidation?

Verschließen Sie nicht die Augen! Erkennen Sie Krisen frühzeitig – Reagieren Sie aktiv – Nutzen Sie mein Netzwerk zu regionalen Banken, Rechtsanwälten, Notaren und auch Insolvenzverwaltern.


Zur Zertifizierung als Fachberater für Restrukturierung un Unternehmensplanung verlangen die Die Fachberaterrichtlinien des DStV (www.dstv.de) die Zulassung nach § 3 StBerG sowie den Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen auf dem Gebiet der Sanierung oder der Insolvenzverwaltung.

Der Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse wird erbracht durch die erfolgreiche Teilnahme an einem vom DStVanerkannten oder vom DStI und seinen Mitgliedsverbänden veranstalteten Fachlehrgang. Dieser muss eine Mindestdauer von 120 Zeitstunden in allen relevanten Bereichen des Fachgebiets umfassen. Die erfolgreiche Teilnahme ist durch zwei bestandene schriftliche Klausurarbeiten nachzuweisen, die insgesamt eine Bearbeitungszeit von mindestens 270 Minuten umfassen.

Der Nachwies besonderer praktischer Erfahrungen verlangt eine vor der Antragstellung durchgängig mindestens drei Jahre ausgeübte Tätigkeit als Steuerberater und zwei Fälle, die der Antragsteller persönlich auf dem Gebiet der Sanierung und/oder der Insolvenzverwaltung bearbeitet hat.